Holzschutz mittels Oberflächenbeschichtung

hat man nun eine durchdachte Holzkonstruktionen, so kann man mit der passenden Holzschutzbeschichtung bzw. Oberflächenbeschichtung dem Holz ein ewiges Leben bescheren. Bei den Oberflächenbeschichtungen muss man jedoch unterscheiden ob es sich um eine allgemeine Beschichtung für den Außenbereich handelt oder um so genannte Holzschutzmittel.

In aller Regel enthalten Holzschutzmittel einige chemische Zusätze, die den Schutz vor holzschädigenden Insekten als auch Pilzen bewirken. Entsprechende Holzschutzmittel sollte man jedoch nur einsetzen, wenn auch die entsprechenden Gründe dafür vorliegen. Dies bedeutet wenn das Holz einer dauerhaften unvermeidbaren Bewitterung bzw. einer erhöhten Schutzbedürftigkeit aus sicherheitstechnischen Gründen benötigt, so sollten entsprechende chemischer Holzschutzmittel eingesetzt werden. Bei Möbeln als auch Gebrauchsartikeln aus Holz sollten eine chemischen Holzschutzmittel angewendet werden.